Gemeinsam Großes schaffen

Team

Dipl.-Ing.

Stephan Freischem

Dipl.-Phys. Dr. rer. nat.

Martin Tongbhoyai

Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm.

Thomas Buchenau

Dipl.-Ing. Dr.-Ing.

Hans-Martin Helwig

Dipl.-Ing.

Stephan Freischem

European Patent, Trademark and Design Attorney

Stephan Freischem studierte Maschinenbau an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen mit Schwerpunkt auf dem Gebiet der Motorentechnik, insbesondere Computeranwendungen und Softwareentwicklung für Motorsteuerungen und komplexe Fahrzeugsimulationen.

Er absolvierte seine Ausbildung zum Patentanwalt in Köln, Berlin und München. Er betreut Patent-, Marken- und Designangelegenheiten – einschließlich Lizenzverhandlungen und Verletzungsstreitigkeiten – für inländische und ausländische Mandanten in verschiedenen technischen Bereichen.

Er ist spezialisiert im Bereich der Computer-Hardware und -Software, einschließlich des Schutzes von Software und Internetanwendungen durch Patente im In- und Ausland. Ferner vertritt er Unternehmen des allgemeinen Maschinenbaus, der Bautechnik und der Medizintechnik.

Stephan Freischem ist Mitglied des Ausschusses für Digitaltechnologie der Patentanwaltsammer und des ständigen Ausschusses “Information Technology and Internet” der Internationalen Vereinigung für den Schutz des Geistigen Eigentums AIPPI. Im Zeitraum von 2010-2014 war er Generalsekretär und seit 2015 ist er Ehrenmitglied der AIPPI. Seit 2015 ist er Generalsekretär der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht GRUR.

Weitere Mitgliedschaften: EPI, Bundesverband deutscher Patentanwälte und FICPI.

Visitenkarte

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch

Telefon:
Fax:
E-Mail:

Dipl.-Phys. Dr. rer. nat.

Martin Tongbhoyai

European Patent, Trademark and Design Attorney

Martin Tongbhoyai studierte Physik an der Universität Bonn und beendete sein Studium 1994 als Diplom-Physiker. Während seines Studiums beschäftigte er sich insbesondere mit der Festkörperphysik, der angewandten Medizintechnik und der Computertechnologie. Von 1994 bis 1997 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Bonn und wurde 1997 promoviert. Seine Doktorarbeit befasste sich mit der Entwicklung eines neuen Gerätes zur zerstörungsfreien Materialprüfung. Er absolvierte seine Ausbildung zum Patentanwalt in Berlin und München und trat im Jahr 2000 nach einem mehrmonatigen Praktikum bei Patentanwälten in den USA in die Kanzlei FREISCHEM & PARTNER ein.

Dr. Martin Tongbhoyai befasst sich mit allen Aspekten des gewerblichen Rechtsschutzes. Im Bereich des Patentrechts ist er spezialisiert auf dem Gebiet der Telekommunikationstechnik, der Fahrzeugtechnik, der Optik, der Bautechnik und der Medizintechnik. Ferner ist er in Markenanmeldeverfahren sowie Patent- und Markenverletzungsverfahren tätig. Darüber hinaus erarbeitet er für unsere Mandanten Lizenzstrategien und Lizenzverträge.

Dr. Martin Tongbhoyai ist seit vielen Jahren Mitglied des Vorstands des Bundesverbandes Deutscher Patentanwälte. Von 2013 bis 2019 war er Präsident des Bundesverbandes Deutscher Patentanwälte (BDPA). Ferner vertritt er den BDPA im Beirat der Deutschen Anwalts- und Notarversicherung (DANV).

Mitgliedschaften: Patentanwaltskammer, EPI, Bundesverband deutscher Patentanwälte, GRUR, INTA, AIPPI und FICPI.

Visitenkarte

Sprachen:

Deutsch, Englisch

Telefon:
Fax:
E-Mail:

Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm.

Thomas Buchenau

European Patent, Trademark and Design Attorney

Thomas Buchenau studierte Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen. Sein Schwerpunkt im Maschinenbaustudium lag auf dem Gebiet der Fahrzeugtechnik, das BWL-Studium vertiefte er in Operations Research und Controlling. Nach Abschluss des Studiums absolvierte er seine Ausbildung zum Patentanwalt in Köln, Frankfurt und München, bevor er im Jahr 2007 in die Kanzlei FREISCHEM & PARTNER eintrat.

Thomas Buchenau befasst sich als Patentanwalt seit mehr als 15 Jahren mit allen Aspekten des gewerblichen Rechtsschutzes. Insbesondere vertritt er inländische und ausländische Mandanten in Angelegenheiten des Patent-, Marken-, Gebrauchs­muster- und Designrechts (Geschmacksmusterrechts). Er berät ferner in Angele­genheiten des Arbeitnehmererfinderrechts und erarbeitet Strategien und Verträge für Gemeinschaftsentwicklungen und Lizenzen.

Zu den regelmäßig anfallenden Tätigkeiten zählen nicht nur die Ausarbeitung, Einreichung und Vertretung von Schutzrechtsanmeldungen (Patente, Gebrauchs­muster, Marken, Designs/Geschmacksmuster) vor den zuständigen Ämtern (DPMA, EPA, WIPO, EUIPO), sondern auch die Durchsetzung dieser Schutzrechte gegenüber Wettbewerbern. Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt in der Beobachtung von Schutzrechten Dritter gemeinsam mit den Mandanten und im Angriff störender Schutzrechte von Wettbewerbern. Dazu werden bei Bedarf Einspruchs-, Widerspruchs-, Löschungs- und Nichtigkeitsverfahren vor den zuständigen Ämtern oder Gerichten eingeleitet und geführt.

Herr Buchenau berät und vertritt Einzelpersonen, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne unter Berücksichtigung der jeweils vorhandenen Ressourcen und Ziele.

Mitgliedschaften: Patentanwaltskammer, EPI, Bundesverband deutscher Patentanwälte, GRUR, AIPPI und FICPI.

Visitenkarte

Sprachen:

Deutsch, Englisch

Telefon:
Fax:
E-Mail:

Dipl.-Ing. Dr.-Ing.

Hans-Martin Helwig

European Patent, Trademark and Design Attorney

Dr. Hans-Martin Helwig studierte Chemieingenieurwesen an der Universität Karlsruhe (TH), dem heutigen KIT, mit den Schwerpunkten mechanische Verfahrenstechnik und Chemie und Technik erneuerbarer und fossiler Brennstoffe. Nach dem Diplomstudium promovierte er an der technischen Universität Berlin und dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie zum Dr.-ing. auf dem Gebiet der angewandten Materialforschung.

Er absolvierte die Ausbildung zum Patentanwalt in Bielefeld und München. 2013 erfolgte seine Zulassung zum deutschen Patentanwalt und zum Vertreter vor dem Europäischen Patentamt. Er gehörte seiner ehemaligen Ausbildungskanzlei in Bielefeld einige Jahre als Partner an, bevor er in die Kanzlei FREISCHEM & PARTNER eintrat.

Seit seiner Zulassung vertritt er inländische und ausländische Mandanten in Angelegenheiten des gewerblichen Rechtschutzes. Einen Schwerpunkt seiner patentanwaltlichen Tätigkeit bildet hierbei die Betreuung inländischer mittelständischer Unternehmen im Patent-, Marken- und Designrecht.

Dr. Hans-Martin Helwig ist Mitglied in der Patentanwaltskammer, dem EPI, der FICPI, der AIPPI, der GRUR und des Bundesverbands Deutscher Patentanwälte. Er ist Autor von Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und engagiert sich ehrenamtlich für die Fortentwicklung des gewerblichen Rechtschutzes. So war er Mitglied des Prüfungsausschusses III des Europäischen Patentamtes für die Europäische Eignungsprüfung, Mitglied des Vorstandes sowie von 2019 bis 2021 Präsident des Bundesverbands deutscher Patentanwälte. Seit 2022 ist er Mitglied im Vorstand der Patentanwaltskammer.

Visitenkarte

Sprachen:

Deutsch, Englisch

Telefon:
Fax:
E-Mail:

Stellen Sie Ihre Anfrage

Bitte nutzen Sie das rechts stehenden Kontaktformular. Weitere Formen der Kontaktaufnahme finden Sie hier.

Offene Stellen

Zur Zeit suchen wir nicht aktiv nach weiteren Mitarbeitern (m/w/d). Sollten Sie aber Interesse an einer Position in unserer Kanzlei haben, freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung. Bitte senden Sie in diesem Falle Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per E-Mail an thomas.buchenau@freischem.eu.